Learning by doing mit Spaßfaktor

Das mehrmonatige Projekt der Azubis und dualen Studenten des Gesundheitsresorts Freiburg fand seinen krönenden Abschluss in einem kurzweiligen Präsentationstag, zu dem Familienangehörige und Freunde eingeladen worden waren. Von der Gestaltung und Erstellung der Einladungsflyer bis hin zum interaktiven Hausrundgang und abschließendem gemeinsamen Grill-Abend hatten die Nachwuchskräfte in alleiniger Verantwortung eine informative, genussreiche und unterhaltende  Veranstaltung auf die Beine gestellt.

Zuckerpeeling und Fehler-Such-Rätsel

Das breite Spektrum der Angebots-Palette des Gesundheitsresorts überraschte dann so manchen der Besucher. Die Auszubildenden zeigten, was sie bereits gelernt hatten und präsentierten überzeugend die Spezialitäten des Gesundheitsresorts. So durften die Verwöhn-Effekte eines hochwertigen Zuckerpeelings genauso ausprobiert werden wie eine aktive Bewegungspause. Ins Schwitzen kamen die Gäste nicht nur aufgrund der hochsommerlichen Temperaturen, sondern auch beim Fehler-Such-Rätsel auf den Zimmern – hier hatten die Auszubildenden absichtlich „Mängel“ hinterlassen, die bei einem gereinigten Zimmer nicht auftauchen dürfen.

Herausforderungen und Hürden gemeistert

„Die Planung und Organisation der Veranstaltung ist ein fester Bestandteil in der Ausbildung im Gesundheitsresort Freiburg, das gehört zu unserer Qualitätsoffensive“, erklärt Geschäftsführer Pierino Di Sanzo. „Unsere Auszubildenden erproben so an einer reellen Aufgabe die erlernten Prozesse und können damit auch selbst Ihren Leistungsstand überprüfen.“ Die diversen Ausbildungsgänge, vom Koch über den Hotelfachmann bis hin zur Kauffrau im Gesundheitswesen, bringen ihre erworbenen Kenntnisse ein und setzen sie eigenverantwortlich um. Dass bei der Planung einige Herausforderungen zu bestehen waren, haben die Auszubildenden nun hautnah erfahren dürfen. „Auch wenn es im Vorfeld ein paar Hürden zu meistern gab, das Ergebnis war super. Die Veranstaltung hat richtig Spaß gemacht“, freut sich Pia Discher, die gerade Ihre Ausbildung zur Hotelfachfrau beendet hat und nun am Empfang des Dorint Hotels arbeitet. „Wir haben viel dabei gelernt. Und unsere Gäste waren begeistert, das ist das Wichtigste“ ergänzt Anna Engelberger, die kurz vor dem Abschluss ihres dualen Studiums im International Business Management steht.